Sie sind hier : Startseite| Feedback|Pressestimmen 3

Night of the Dance - Pressestimmen

Das sagt die Presse über Night of the Dance.

Pressestimmen zu Night of the Dance.

Ausschnitt „Ibbenbürener Zeitung“ 

Von Grease hinauf zum Walzertakt

„Night of the Dance“ im Bürgerhaus

Fas alles, was ihnen zu „Tanz“ oder „Dance“ eingefallen sein mochte, fanden die etwa 400 Zuschauer der „Night of the Dance“ am Donnerstagabend im Bürgerhaus, konzentriert zu einer zweistündigen Tanzshow. Walzer, Schwanensee, Dirty Dancing, Riverdance, Michael Jackson, Dancinv Queen und vieles mehr, getanzt von eine Compagnie von acht Frauen und neuen Männern.

Dass in so einem Potpurri die Opulenz der großen Tanzshows wie Andre Hellers „Afrika Afrika oder die Tanzakrobatik des „Cirque du Soleil“ nur angedeutet werden können, ist klar. Aber die Kostproben lassen die unterschiedlichen Stile der großen Vorbilder deutlich werden. Und das ausgefeilte Tempo, mit dem etwa vorn fast klassischen irischen Stepptanz zu Groteske à la „Stomp“ umgeschaltet wird, hat seinen eigenen Reiz.

Die gute Lichtregie macht die Stimmungswechsel möglich, die ständig neuen Kostüme, deren Austausch mit großem Geschick organisiert ist, nehmen das Publikum mit in neue Tanzwelten. Und dann sprechen die Beine. Besonders bei den Einschüssen im Irischen Stil wie dem a cappella gesteppten musiklosen Stück. Aber der Kampf des dunklen Lords gegen das Gute, wie er sich aus dem Kirchengesang vom „Lord of the Dance“ zur großen Tanzsaga entwickelt hat, durfte nicht fehlen. Das starke Kontingent irische Tänzerinnen um Patricia Murray musste dazu alerdings männlihce Hilfe aus Italien in Anspruch nehmen. Als Choreograf der Irland-Abteilung und als Solist, so auch in „Al Capone“, beeindruckt Liam Caputo, einer der schnellsten Stepptänzer der Welt.

Als Choreograf neben der Leiterin Krisztina Udvarev fungierte auch ein echter Tanz-Weltmeister. Der Mexikaner Althair Guadarrama erhielt jubelnden Schlussapplaus, zu dem sein Kabinettstückchen als Dirigent beigetragen haben wird, der dem Publikum die Einsätze zum rhythmischen Klatschen zu geben versucht. Der „Mambo-Mix“ gab auch den anderen Südamerikanern der „Night of the Dance“ Gelegenheit, die lateinamerikanische Tanzkunst zu demonstrieren.

Neben eleganten Wiener Walzer und schwierigsten Hebefiguren zur Musik von „Schwanensee“ waren es noch zwei andere Zutaten, die die Tanznacht würzten. Die eine Komponente entstammt aus dem Musical oder Film, allen voran „Grease“ und „Dirty Dancing“. Da wirbelnd die Paare durcheinander, lebt jeder anscheinen seine persönlichen Tanzvorlieben aus. Das bringt den Zuschauern die einzelnen Tanzpersönlichkeiten näher, folgt aber trotzdem einem genauen Plan.

Nicht minder auf das Können Einzelner abgestellt sind die akrobatischen Nummern, „Fight“ als Tanzwettkampf mit großartigen Breakdance-Einlagen, „Acrobats“ als Equilibristik-Akt auf einem wackligen Turm aus Stühlen. Am Ende aber vereinten sich alle zur Musik von Abba und Boney M. zu einem rauschenden Finale in dem jeder einzeln sowie die gesamte Truppe mit dem verdienten Beifall, Jubel und anerkennenden Pfiffen belohnt wurde.

Seite 1, 2, 3

 

zu den Besucherstimmen

SHARE US WITH :
Night of the Dance  Social Media FACEBOOK Night of the Dance  Social Media TWITTER Night of the Dance  Social Media MYSPACE
VIP Tickets für Night of the Dance

VIP Tickets für Night of the Dance

Exklusive Tickets für Night of the Dance. Nicht nur für anspruchsvolle Genießer.

VIP Tickets für Night of the Dance

Gruppenbuchung für Night of the Dance

Gruppenbuchung für Night of the Dance

Ideal wenn Sie mit einer größeren Gruppe Night of the Dance besuchen möchten.

Gruppenbuchung für Night of the Dance

Termine und Tickets für Night of the Dance

Tickets und Termine für Night of the Dance

Hier finden Sie alle Termine und Tickets zu den Veranstaltungen von Night of the Dance.

Tickets / Termine für Night of the Dance